IFH Landesmeisterschaft 2022 – Bericht

Die Landesmeisterschaft IFH 2 ist zu Ende.

Es war eine sehr anspruchsvolle Prüfung für unsere diesjährigen Teilnehmer.

Gesucht wurde auf Acker mit Bewuchs.

Erschwert wurde die Sucharbeit durch kräftigen anhaltenden Dauerregen. An den Start gingen 7 Teilnehmer:innen mit ihren Hunden. 3 Teams konnten das Prüfungsziel leider nicht erreichen.

Landesmeister wurde Albert Kortmann mit seinem Lulu’s Gustav, die Beiden ersuchten sich 97 Punkte und sichern sich somit die direkte Teilnahme an der DVG Bundessiegerprüfung IFH in Zülpich.

Vize Sieger wurde unsere Landesvorsitzende Natalie Knaack-Enkelmann mit ihrem Independent Spirit’s Kentucky, das Team ersuchte sich 96 Punkte.

Auf Platz 3 landete Manuela Bresch mit ihrer Tyra vom Rheurdter Land, auch dieses Team hat eine tolle Arbeit mit 93 Punkten erreicht.

Mit diesen tollen Leistungen haben auch Platz 2 und 3 gute Chancen sich zur diesjährigen DVG Bundessiegerprüfung IFH zu qualifizieren.

Bedanken möchten wir uns im Namen des Landesverbandes bei beiden Fährtenlegern, die unter den Bedingungen eine tolle Arbeit geleistet haben.

Mein besonderer Dank geht an Martin Gugler, der recht kurzfristig als Leistungsrichter eingesprungen ist.

Ebenso möchte ich mich beim ausrichtenden Verein den Hundefreunden Essen-Süd für die gut organisierte Veranstaltung bedanken.

Es war trotz dem starken Regen ein gelungener und Erfolgreicher Tag.