BSP IPO 2017

DVG BSP IPO 2017 in Brietlingen

Am 21.04.17 trafen der Mannschaftsführer Daniel Förmer und unsere Starter Tim Enkelmann mit Grace und Sandra Sommer mit Vyatkin’s Ninjo und ich als Ersatz Mannschaftsführer uns in Brietlingen auf dem Sportplatz zum Training.

Am Vortag standen noch blaue Verstecke, die dann jedoch durch orange Verstecke vom Sponsor ersetzt wurden.

Unser Training war mittags und lief soweit ganz gut. Abends fand dann die Mannschaftsführerbesprechung statt, an welcher Daniel und ich teilnahmen. Es wurde über das Fährtengelände gesprochen und ein paar Punkte in Unterordnung und Schutzdienst erklärt, die zu beachten waren.

Nachdem wir unsere Starter aufgeklärt hatten, ging es dann zur Auslosung.

Unsere Starter zogen folgende Startzeiten:

  • Sandra Sommer
    Samstags 11.00h Fährte,
    Sonntags 6.55h Unterordnung,
    Sonntags 8.35h Schutzdienst
  • Tim Enkelmann
    Samstags 9.40h Fährte,
    Sonntags 8.10h Unterordnung,
    Sonntags 9.45h Schutzdienst

Samstags morgens ging es dann ins Fährtengelände, mit sehr wechselhaftem Wetter, es war alles dabei, Wind, Regen, Sonne, Hagel und ziemlich kalt.

Dennoch lief es für Tim und Grace recht gut. Grace verwies leider zwei Gegenstände zu früh, mangelhaft und den letzten Gegenstand noch befriedigend, die Suchleistung auf der Fährte war sehr gut, so blieben 84 Punkte.

In der nächsten Gruppe waren Sandra und Ninjo dran. Beide fingen sehr souverän an, dann verhedderte Ninjo sich jedoch in der Leine. Darauf folgte ein Abbruch mit leider 26 Punkten. Sandra ließ Ninjo von der Tierärztin untersuchen, welche eine Blockade im Kreuz Darmbein diagnostizierte. So war für Sandra und Ninjo die BSP leider vorbei. Gute Besserung auf diesem Wege.

Dadurch, dass ein Hund nun fehlte, sprang Natalie Knaack-Enkelmann mit ihrem Kentucky als Blindenhund ein und führte direkt Sonntag morgens um 6.55h.

Tim und Grace waren kurz danach dran und Grace war ziemlich überdreht, erledigte aber alle Übungen mit den gewohnten extremen Geschwindigkeiten und so blieben 77 Punkte.

Im Schutzdienste revierte sie leider nicht alle Verstecke, aber zeigte ein sehr druckvolles Stellen und Verbellen. Bei der kurzen Flucht war sie sehr wuchtig und auch die Ablassphasen waren alle durchgängig sehr gut. Den weiteren Schutzdienst zeigte sie hochmotiviert und mit hohen Geschwindigkeiten, sodass am Ende 88 ausgeprägt vergeben wurde.

Somit landeten Tim und Grace auf Platz 36. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen IPO3 auf der DVG Bundessiegerprüfung!

Wir hatten alle 3 wundervolle Tage zusammen und haben die Bundessiegerprüfung trotz des unbeständigen Wetters sehr genossen!

Natalie Knaack-Enkelmann

Fotos: Natalie Knaack-Enkelmann, Daniel Förmer